Logo
Evangelische Kirchengemeinde An der Issel
Scrollpfeil
Close Menu

Aufbruch zu neuen Ufern

Evangelisch an der Issel

Klutentreter, Paohlbürger, Sandhasen, Schlootmuul, Ossenkopp und Wind. Die Bauern aus unseren Dörfern hatten früher manchen Kosenamen für den je anderen. Man kannte sich. Oder dachte es zumindest.

Jetzt aber, da wir zu einer Gemeinde zusammengewachsen sind, werfen wir einen frischen und neugierigen Blick auf das, was da zusammenwächst. Wer sind wir und was für Erfahrungen und Traditionen bringen wir mit ein?

Aktuelles

10.05.2021

Die TOP 5 für das neue Gesangbuch

Schick uns Dein Lied! Wir suchen die Top 5 für das neue Gesangbuch. „Lobe den Herrn“ oder „Da wohnt ein Sehnen tief in uns“? „Anker in der Zeit“ oder „Von guten Mächten“? Welches Lied singen Sie am liebsten im Gottesdienst? Was ist Ihr persönlicher Hit? Genauer gefragt: Was ist Ihre TOP 5? Denn genau die suchen wir. Und zwar für das neue Gesangbuch, das bis 2030 erscheinen soll. Zunächst digital, später auch in gedruckter Form. Dabei können Sie uns unterstützen. Schicken Sie uns Ihre Lieblingshits und zwar von Platz 1 bis 5. Also genau die Songs, die auf jeden Fall im neuen Gesangbuch stehen müssen. Ab Sonntag, 2. Mai, sind die Leitungen freigeschaltet. Dann können Sie im Internet auf der Seite www.ekd.de/top5 drei Monate lang Ihre Vorschläge eintragen. Aus allen genannten Liedern wird eine gemeinsame TOP 5 gebildet, die Sie voraussichtlich Ende dieses Jahres in der Liederapp „Cantico“ finden. Das neue „Gesangbuch“ wird viele Hintergrundinfos und deutlich mehr Lieder enthalten. Auf der Website www.ekd.de/evangelisches-gesangbuch finden Sie viele weitere Informationen zur Entstehung des neuen Gesangbuchs, die Geschichte des evangelischen Gesangbuchs und ein Anmeldeformular für den E-Mail-Newsletter, der regelmäßig erscheint.

01.05.2021

Onlineandacht am 02.05.2021 Kantate

"Wenn diese schweigen werden, so werden die Steine schreien." (Lk 19, 40)

Kantate! Singt! Die Name dieses Sonntages steht im Mittelpunkt der Andacht. Jesus, beim Einzug in Jerusalem, wird von Lobgesängen begrüßt, was die Pharisäer unterbinden möchten. Darauf antwortet Jesus schroff und verweist auf die Steine, die schreien werden, wenn der Lobgesang verboten wird. Was bedeutet das für uns heute? Darüber macht sich Pfarrer Stefan Schulz Gedanken. Diese Andacht wird in vielfältiger Form von der Kirchenmusikerin Anne Wefelnberg musikalisch gestaltet. Kantete! Singt!

28.04.2021

Ev. Kirche in Hamminkeln öffnet seine Türen für Gottesdienstbesucher

Bereich Hamminkeln feiert ab 02.05.2021 wieder Präsenzgottesdienste

Der Bereich Hamminkeln unserer Gesamtgemeinde hat beschlossen, am 02.05.2021 wieder die Präsenzgottesdienste in der Ev. Kirche, Marktstr. 7 aufzunehmen. Hintergrund der Entscheidung - trotz der hohen Inzidenzzahlen - ist die Wahrnehmung, dass immer mehr Menschen der Gruppe, die hauptsächlich unseren Gottesdienst besucht, bereits geimpft ist. Außerdem haben wir ein sehr gutes Schutz- und Hygienekonzept. Der Bereich will so viele Gottesdienste wie möglich als Open-Air-Gottesdienste im Garten des Gemeindezentrums neben der Kirche feiern. Wir ermutigen alle, die kommen wollen, im Vorfeld des Besuches von den vielfältigen Corona-Testangeboten im Stadtgebiet von Hamminkeln Gebrauch zu machen. Die anderen Bereiche sind noch in der Beratung. Manche wollen zu Pfingsten wieder mit den Präsenzgottesdiensten beginnen.